<ZURÜCK
 






 
 
 
 
 
 
 
 
 
DAS BALLETT DER STAATSOPER JEKATERINBURG
DAS BALLETT DER STAATSOPER JEKATERINBURG
BALLETT-GALA XIX / XX / XXI

 
Die Staatsoper Jekaterinburg ist eines der ältesten und berühmtesten Opernhäuser Russlands, und das Ballett unter der Leitung von Vyacheslav Samodurov gehört heute, neben dem Bolshoi und Mariinski, zu den besten und innovativsten Ballet-Ensembles in Russland und weltweit.

Nach den umjubelten Ballett-Premieren und Aufführungen in 2012, anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Staatsoper Jekaterinburg, kommt das Ballet der Staatsoper Jekaterinburg unter der Künstlerische Leitung von Vyacheslav Samodurov erstmals nach Deutschland – und präsentiert das vom Publikum und der internationalen Presse gefeierte choreographische Meisterwerk:
die Ballett-Gala XIX / XX / XXI

XIX / XX / XXI . Drei Jahrhunderte . Drei Ballette . Drei Stile
Konservative
Musik: Holger Simon Paulli
Choreographie: August Bournonvilles
Ballettmeister: Dean Larsen Bern
Dirigent: Paul Klinichev
Bühne: Alona Pikalova
Kostüme: Elena Zaitseva
Licht: Alexander Gulag

Konservative ist ein klassisches Meisterwerk und ein Beispiel für die rigorose akademische Ballett-Tradition. Jekaterinburg zeigt von einem der ältesten Werke der Ballettgeschichte (1848) nur den interessantesten Teil davon – das Divertissement: eine klassische Tanzstunde. Bournonvilles Choreografie gibt dem Zuschauer so eine Vorstellung davon, wie ein Ballett-Lektion im 19. Jahrhundert ausgesehen hat.

Five Tango
Musik: Astor Piazzolla
Choreographie: Hans van Manen
Bühne: Mea Venema, Alexander Zhembrovsky
Kostüme: Jean-Paul Vroom
Licht: Jan Hofstra

Fünf Tango ist ein Ballett über Selbstbeherrschung und Zurückhaltung von Emotionen, über die Komplexität von Beziehungen: eine Fantasie über das Thema Sinnlichkeit. „Hot Ice“ à la Van Manen, so der Künstlerische Leiter Vyacheslav Samodurov: „Diese Arbeit von Van Manen verkörpert die europäische Wahrnehmung des argentinischen Tango - Tanz wie ein Eisblock, der langsam schmilzt - von innen.“

KÜNSTLERISCHE LEITUNG: VYACHESLAV SAMODUROV
|  agenda production international GmbH  |  Fährallee 43 |  D-12527 Berlin  |  +49 (0)30 - 234 56 66-0  |